Allerlei Nützliches

 Body-Mass-Index (BMI)

"Schaufel dir dein Grab nicht mit deinem eigenen Besteck". - Englisches Sprichwort ( engl.: "Don´t dig your grave with your own knife and fork.")


Der BMI bewertet das Körpergewicht des Menschen und wurde von Adolphe Quetelet entwickelt. Sein Nutzen besteht vor Allem darin, auf mögliches Übergewicht hinzuweisen sowie vor starkem Untergewicht zu warnen. Der BMI berücksichtigt das Gewicht des Einzelnen, nicht jedoch die Zusammensetzung des Muskel- und Fettgewebes.
Lieg der Body Mass Index bei Erwachsenen unter 19, ist die betreffende Person untergewichtig. Starkes Untergewicht kann ebenfalls zu sehr schwerwiegenden Folgen und Erkrankungen bis hin zum Organversagen führen. 
Bei einem BMI von 19 - 25 ist das Gewicht im Normbereich und somit unauffällig. Ab einem BMI ab 25 ist der Übergang ins Übergewicht. Ab einem BMI von 30 ist bereits starkes Übergewicht vorhanden. Der BMI ist alters- und geschlechtsabhängig. Der Normbereich unterliegt daher starken Schwankungen.

 

Taille-Hüft-Quotient (THQ)

Das Taille Hüfte Verhältnis ist manchmal der bessere Weg um festzustellen, ob Untergewicht, Normalgewicht oder Übergewicht vorliegt. Beim BMI wird die Verteilung des Bauchfettes nicht berücksichtigt - gerade das ist wichtig zur Beurteilung der gesundheitlichen Situation.
Hier können Sie Ihr Taille Hüfte Verhältnis (Quotient) ausrechnen lassen. Bitte geben Sie beide Werte in vollen gerundeten cm an.
Der Hüftumfang wird an der breitesten Stelle der Hüfte abgemessen. Der Tailleumfang wird an der schmalsten Stelle des Bauches unterhalb der Rippen abgemessen.

 

 


Grundumsatz

Mit diesem Rechner können Sie Ihren Grundumsatz / stillen Kalorienbedarf berechnen. Das ist die Energie die ohne weitere körperliche Anstrengung vom Körper benötigt wird. Bitte füllen Sie alle Felder aus. Geben Sie bitte gerundete und ganze Zahlen ohne Kommas ein. Der Grundumsatz kann erst ab einem Alter von 8 Jahren berechnet werden!