Dorn-Therapie

"Schmerz ist der Schrei nach fließender Energie."
(Weisheit aus der chinesischen Medizin)

Der Schmerz ist ein Hinweis, dass wir etwas korrigieren sollten!

Es handelt sich bei der Dorn-Methode um eine sanfte Wirbel- und Gelenkbehandlung. Unter aktiver Mithilfe des Patienten können auf diese Weise Beschwerden und Erkrankungen, die direkt oder indirekt mit dem Rücken, der Wirbelsäule und / oder dem Becken in Zusammenhang stehen, behandelt werden.

Auch kann ein Beckenschiefstand, sowie eine damit einhergehende Beinlängendifferenz mit dieser Methode auf sanfte Weise korrigiert werden.

Das Ziel ist jedoch die Anleitung: "Hilfe zur Selbsthilfe" - Damit Sie lernen, wie Sie durch regelmäßige Selbsthilfeübungen Ihrem Körper selbst helfen können.

Zusätzlich kann zur weiteren Mobilisierung der Selbstheilungskräfte bzw. zur Entspannung der Wirbelsäule eine sanfte Breuss-Massage mit der Dorn-Methode kombiniert werden.

Falls Sie weitere Informationen zur Dornmethode wünschen, kann ich Ihnen hierzu folgende Websites empfehle:

 


Hier finden Sie die Selbsthilfeübungen zur Dornmethode wunderschön erklärt. Einfach anschaulich zum nachmachen: 


Zur Veranschaulichung der Dornmethode selbst, kann ich Ihnen folgedes Video empfehlen - leider ist es nur in englischer Sprache verfügbar.


Hier auch noch eine kleine Demo zur Breuss-Massage - Dieses ist leider auch nur in englischer Sprache verfügbar.